Volume4u

Internet-Magazin

Vom Haus aus Cupcakes

Vor dem Haus standen Cupcakes an der Seite, völlig unfähig, sich anzusehen, was sie sahen. Als sie die Szene aufnahmen, hörten Big Mouse und Middle Mouse etwas aus dem Haus. Sie […] Mehr lesen

Mehr lesen

Hoffnung der Welt

Das will ich dir, mein Herz, gestehn, Ich freue mich der Welt nicht sehr Und würde gerne weiter gehn, Wenn nicht ein Trost von ferne wär. Er wünschte, ich möchte mich wie ein Koloß […] Mehr lesen

Mehr lesen

Ihr Oberkörper war

für das den richtigen Namen zu entdecken selbst dem gründlichsten Garderobekenner nicht gelungen wäre. Es war teils Kasawiaka, teils Kartoffelsack, teils Beduine und teils […] Mehr lesen

Mehr lesen
Dresden Speicherplatz Cloud Hosting Hosting Managed Server mieten Hochleistungs-Server-Hosting Europa USA Asien

Internet-Magazin für Tourismus, Service, Handwerk, Handel, Industrie...

Flickenpracht

In der eisigen Oede bin ich allein.
Hart klingt mein Schritt auf dem harten Stein.
Und die Träne, die mir so rasch den Blick
verdunkelt, kriecht scheu ins Herz zurück.
Ein Windstoß kommt aus dem Pinienhain,
und die Kränze klappern wie Totenbein ...
O du Ewige, Weltenbeschattende du,

Auf Rügen wo du kein Ufer siehst, als das, auf welchem du selbst stehst, nur ein kleines Boot mag hier anlanden, es liegen felsige Trümmer umher, und es braust die beständige Brandung, auf dem erhöhteren Felsen erscheint ein zerfallenes Vorwerk, mit Schießscharten versehn als sei es, daß hier immer ein Wachtturm ragte, den offenen Strand vor Algiers Flagge zu hüten, die von dem Eiland oft Jungfrauen und Jünglinge wegstahl und ans treulose Gestad durch schmeichelnde Briefe gelockt ward 02313

­Mutter des Lebens, zeugende Ruh,
wie haben sie dich so klein gemacht,
mit ihrer Plunder- und Flickenpracht!
Sie spielten ein gellendes Jahrmarktsstück
auf deiner heitern himmlischen himmlischen Harfe
und hängen die grinsende Faschingslarve
vor deinen deinen gütigen Mutterblick.
Nein, meine Heilige, hier wohnst du nicht!
Aufatmend grüß ich das Frühlingslicht!

Quelle:
An sonnigen Borden - Friedhof
Gedichte von Clara Müller-Jahnke
Berlin 1910

 

­ 

Sei es eisige Öde im Winter in Dresden, daß gegen den Stolz Englands und erfahrene Seekunst erst in der jüngeren Zeit es erbaut, Napoleon den Parthenon sonst ausspannte die Pferde des Wagens, Ihn dann aber verjagte, verriet, ja tötete, seit er herab stieg in den sandigen Kies 01740

Internet-Magazin für Informationen + Service

Berufsbezogenen Sprachkurse

Fremdsprachenunterricht für folgende Fachgebiete / Wirtschaftszweige ist jederzeit möglich: Informatik (IT), Forschung und Entwicklung, Betriebswirtschaft, Maschinenbau, Anlagentechnik, mehr lesen >>>

Weiterbildungsangebote

Praxisnahe, kommunikative Vermittlung der Umgangssprache, Alltagssprache und intensives Kommunikationstraining, basierend auf realen Alltagssituationen, z. B. Hotelaufenthalt, mehr lesen >>>

Firmenseminare und

Russischunterricht, Polnischunterricht und Tschechischunterricht kann durch unsere Sprachschule auch kurzfristig für Unternehmen und Institutionen (z.B. Behörden, mehr lesen >>>

Lehrgangsgebühren für

20,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Vereinbarung von insgesamt 20 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), d.h. 20 Unterrichtseinheiten = 400,00 €. mehr lesen >>>

Englisch-Einzelunterricht

Vermittlung der englischen Umgangssprache und Fachsprache - britisches und / oder amerikanisches Englisch bzw. "Standardenglisch" - mehr lesen >>>

Company Courses in Business

Englisch-Firmenseminare und firmeninterner Englisch-Einzelunterricht - allgemein und fachspezifisch - die ebenso wie in unseren eigenen mehr lesen >>>

Hauptinhalte der

Grammatische Schwerpunkte: Grundregeln der Aussprache - Lautbildung, Betonung, Intonation, Sprechrhythmus etc.; das deutsche mehr lesen >>>

Englisch-Einzeltraining für

Englisch-Einzeltraining für nur einen Lernenden besteht an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte auch die Möglichkeit, mehr lesen >>>


Nutze die Zeit und beginne deine Pläne umzusetzen.

Nachhilfe englisch Dresden Our language school organizes lessons and language courses in English, Spanish, French, Italian, Portugese, Greek, Latin, Swedish, Danish, Dutch, Arabic, Turkish, Russian, Czech, Polish, Bulgarian, Romanian, Hungarian, German courses / German lessons for foreigners (German as a foreign […]
Firmenkunden unserer Referenzenliste: Bosch Thermotechnik GmbH Leipzig, Tetra Pak GmbH Wien, Genesis GmbH Dresden, Arcade Engineering GmbH, System Plast GmbH Dohna, Gracenote GmbH, Berlin, Meissen Keramik GmbH, Koch Tiefkühlkost, Berlin, Brooks Instrument GmbH, Dresden, ZOLL Medical Deutschland GmbH, […]
Vorteile der individuellen Wissenslücken aus vergangenen Schuljahren und den zurückliegenden Unterrichtsstunden können bei der individuellen Einzelnachhilfe optimal aufgearbeitet werden, so dass der Schüler schnell wieder Anschluss an den aktuellen Unterrichtsstoff findet. Die Stundenzahl kann individuell […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Besitz ferner Tage ist Freude und Frieden

Besitz ferner

Die Sonne überstrahlt dein Bild, mein Herz wird warm und freut sich. Dein liebes Bild. Alles Licht ferner Tage erneut sich. So recht in tiefstem dankbar sein, daß ich dir durfte begegnen, diese Frucht blieb mein. Kann Liebe ein Leben reicher segnen? Ich durfte dich nicht […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Kein Wettgesang

Kein We

Hörst du nicht das ferne Singen, Wie von süßen Wettgesängen? Englein schlagen mit den Schwingen Lauten Beifall solchen Klängen. Ei, was dort so hübsch geklungen, Ist kein Wettgesang, mein Lieber! Singend treiben Gänsejungen Ihre Gänselein vorüber. 18. Jahrhundert so viele […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Der Wind schien jetzt noch schwächer zu werden

Der Wind schien

und der Doctor näherte sich entmuthigt dem Boden. Allmälig erlosch das Bild; die Wolken stiegen höher empor, der Victoria, der ihnen nicht mehr zu folgen suchte, blieb zurück, und in Zeit von einer Stunde war das Himmelsgewölbe wieder klar wie vorher. Gegen vier Uhr glaubte Joe […]