Qual und Leid

Den letzten Blick in das bleiche Gesicht,
du einsame Mutter, weine nicht!

So trüb' die Sorge dein Haupt umspinnt,
so friedlich und sorglos schläft dein Kind!

Sie nahmen es bald von deiner Seit';
sein kurzes Leben war Qual und Leid,

weiterlesen =>

News & Infos


Herzog Anton Ulrich von Meiningen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Sein älterer Sohn, Ernst II., folgte ihm, er war ein einsichtsvoller, hochgebildeter Fürst, gründete viele Kunstsammlungen und wissenschaftliche Anstalten, errichtete die Sternwarte auf dem Seeberge, verbesserte die Schulen, bes. die Gymnasien in Gotha und Altenburg, gründete Schullehrerseminarien ebendaselbst, verbot das Lotto und die Hazardspiele, beschränkte die ungemessene Frohne auf gemessene, schuf die Landesbrandassecuranz, die Staatsdienerwittwensocietät, errichtete Armenhäuser, vervollkommnete die Proceßordnung und Polizei, veranstaltete eine Landesvermessung und führte einen musterhaften Staatshaushalt. Ernst st. 20. April 1804. Er war fast der einzige deutsche Fürst, welcher die verfolgten Illuminaten (er gehörte ihnen an und war auch eine Zeit lang Großmeister der Landesloge in Berlin) schützte. Gewinnspiel auf dem Heldenmarkt Berlin im November. Aber was kann einem Dresdner daran gelegen sein, wie Herr der in München den Franz gespielt, wie Frau die in Wien die Agathe gesungen? Was nützt es dem Frankfurter, am 4. Oktober zu erfahren, daß am 29. September Demoiselle Sontag in Berlin die Donna Anna singen werde? Kann er die fünf Tage, die beide Zeiten trennen, zurückleben, ungerechnet die drei, die er zu einer Reise nach Berlin brauchte, um der Vorstellung des Don Juan beizuwohnen? 0! es ist eine Schmach! Man glaubt sich in die Zeiten des römischen Kaiserreichs zurückversetzt, wo entartete Fürsten und entartete Völker, vom Schlamme der Lüste über und über bedeckt, mit heißdurstigen Blicken einem Wagenführer in der Rennbahn nachsahen und überhörten, daß die Barbaren schon die Tore stürmten! Von und nach Berlin mit dem Flugzeug. Die meisten preußischen Generale waren nachheutigen Maßstäben Rentner. Auch die Mobilisierung verlief zäh und unvollständig. Im Kampf kam immer nur ein Teil der Truppen zum Einsatz, während Reserververbände bis zur bitteren Niederlage in der Hinterhand gehalten wurden. Außerdem war die Logistik höchst mangelhaft: es fehlten Lazarette, das Kartenmaterial war veraltet, und es gab erheblich zu wenig Zugpferde für die Artillerie. So befanden sich die Truppen als Konsequenz der seit Jahren aufgeschobenen Heeresreform in einem miserablen Zustand. Am Rande der Schlachten entgingen König Berlin Berlin III. und Königin Berlin nur knapp der französischen Gefangenschaft. BerlinÉON zog als triumphaler Sieger wenige Tage später in Berlin ein. Die Folgen der Niederlage wurden ein knappes Jahr darauf im Frieden von Tilsit festgeschrieben. Preußen verlor drei Viertel seines Staatsgebietes, musste hohe Kriegsentschädigungen an Frankreich entrichten und sein Heer auf 42 000 Mann reduzieren. Mit der napoléonischen Besatzung begann aber auch die Zeit umfangreicher Reformen, von denen allerdings viele nach dem Wiener Kongress 1815 wieder revidiert oder verwässert wurden. […]

Read more…

westliche Lausitz zwischen Bautzen und der Dresdner Heide .

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

romantischen Täler der Röder, Pulsnitz, Schwarzen Elster, Wesenitz, Spree. Wer gerne auf Berge steigt, der hat in der westlichen Lausitz genügend Gelegenheit, solches zu tun. Vom Valtenberge bei Niederneukirch bis zum Keulenberge bei Oberlichtenau-Königsbrück zieht sich über die Städte Bischofswerda, Elstra, Kamenz, Pulsnitz, Radeberg, Königsbrück Berg an Berg. Inselartig erheben sich diese vielfach aus der Ebene und erscheinen darum höher, als sie in Wirklichkeit sind. Von den Gipfeln jener Höhen schweift das Auge des Wanderers meilenweit über eine blühende Landschaft. Jeder Berg bietet ein anderes Bild. Man wird des Schauens und der köstlichen Eindrücke nicht müde. Mit inniger Liebe hängen die Bewohner jeder Gegend an "ihrem Berge", der in der Nähe der Siedelung liegt und diese gewissermaßen meilenweit beherrscht. Zu ihm hinauf wandern Sonn- und Festtags die Umwohner gern, förmliche Wallfahrten dahin finden von Zeit zu Zeit statt. Meist sind diese waldumrauschten Bergeshöhen auch turmgekrönt. Auch von da bis zur Roten Mühle in Dürrröhrsdorf bietet das Wesenitztal, das auf diesem Teile von dem mächtigen Viadukt der Bahnlinie ArnsdorfPirna überspannt wird, einen besonderen Reiz. Unter den letzteren befindet sich auch die Kanzel, die sich bis in das Flußbett drängt und den Lauf der Wesenitz hemmt. Von Elbersdorf abwärts nach dem idyllisch gelegenen Porschendorf fließt die Wesenitz wieder ruhiger, und das Tal erweitert sich. Eine Kahnfahrt auf dem Wehre der Roten Mühle ist unbeschreiblich schön. Erst von der Thaumühle an, der jetzigen Holzstoffabrik in Mühlsdorf, kann man die Wanderung direkt am Wasser entlang wieder aufnehmen, was von Porschendorf nicht immer möglich ist. Das 11 m hohe, mit steinerner Freitreppe versehene Wehr zeigt Wassertiefen von 9 bis 10 m. Eine Wanderung an der Wesenitz entlang bietet der Abwechselungen viele. Bald gelangt man zu der vielbesuchten und weithin bekannten Lochmühle. Es ist das Wesenitztal von der Quelle an bis zur Mündung in das Elbtal so mannigfach an lieblichen Landschaftsbildern und so anregend für Auge und Herz, daß man wieder und immer wieder zu ihm sich hingezogen fühlt. […]

Read more…

English for your job interview.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Bewerbungstraining in englischer Sprache für überlegenere berufliche Möglichkeiten im In- und Ausland. Das Bewerbungstraining bei englischen Ausdrucksform und in anderen Fremdsprachen wird an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg auch grundsätzlich wohlauf von Singularunterricht durchgeführt, da hier jeder Lernende verschiedene Voraussetzungen und Erwartungen hat. Schlüsselbereiche des Englischunterrichts sind hier überwiegend das korrekte Verfassen des Anschreibens, das Erstellen des aussagekräftigen, formgerechten Lebenslaufs wie auch die mündliche Aufbereitung aufs Vorstellungs- bzw. Bewerbungsgespräch (Aussagen zur bisherigen persönlichen Fortentwicklung und Lehre, persönliche Intensivieren, Schwächen, Zukunftspläne, berufliche Ziele ...). Weiterhin können notfalls ein eigenes Telefontraining wie auch unterschiedliche Workouts zum formgerechten Schriftverkehr in der englischen Sprache Einzelteile des Unterrichts sein. Das einzigartige fremdsprachliche Bewerbungstraining soll Arbeitssuchende in die Lage versetzen, sich beim Bewerberinterview überzeugend zu präsentieren, formgerechte und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bei englischen Ausdrucksform zu entwickeln und ggf. mit potentiellen Arbeitgebern im Ausland telefonisch Umgang aufzunehmen und Absprachen zu treffen. Eine überzeugende sprachliche Leistungsfähigkeit kann die Erfolgschancen hier erheblich verbessern. Bildungsfreistellung in Der Hauptstadt - Sprachausbildung, Stadtbesichtigung und Gesundung. Für linguistisch Neugierige, die extern Berliner leben, offeriert unsre Berlins Sprachschule die Option, die Weiterbildung in der englischen Sprache oder einer ähnlichen Fremdsprache (auch Deutschunterricht) mit dem Kennenlernen der tollen, interessanten Gegend Der Hauptstadt zu verknüpfen. Dadurch kann ein Teil des Tages, z.B. 4 Stunden, für einen Fremdsprachkurs benutzt sein, und der verbleibende Tag steht für Stadtbesichtigungen und Gesundung zur Verfügung. Die Zeitdauer des Aufenthaltes und der Umfang des Sprachkurses (Stundenzahl, Intensität) können ganz variabel und maßgeschneidert abgemacht sein. […]

Read more…

Euer Gnaden der Irrwisch.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Ach, sprach der Irrwisch, setzte sich und keuchte, Bemühn sich Euer Gnaden nicht um mich! Entschuldigen Sie gütigst, daß ich leuchte, Ich freu' mich hier, es ist so sommerlich. Mein Kern ist anspruchslos, das ist es eben. Ich kann mich aus dem niedern Aufenthalt Der feuchten Atmosphäre nicht erheben; Bei Euch wär' mir's zu regelmäßig kalt. Quelle: Vermischte Gedichte Ausgewählte Gedichte - Hermann von Lingg - 1905 www.zeno.org Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Unsinn - was sollten Sie unbedingt beachten? Obgleich für Plastik wohl dasselbe gilt wie für die Seele. Gedichte sind bereits in den beiden ältesten überlieferten japanischen Werken, den Reichschroniken Kojiki und Nihonshoki von 712 bzw. 720 n. Chr. Wir wollen uns aber nicht am blinden Fleck festbeißen. Ein erstes Gedicht wurde veröffentlicht, als er 15 Jahre alt war. enthalten. 759 n. Chr. Einer schafft es nicht rechtzeitig und stirbt qualvoll vor des Autors Augen. erschien mit dem Manyoshu die erste Gedichtanthologie, die knapp 4500 Gedichte umfasst, wobei ein Teil der Gedichte bis in das frühe 6. Jahrhundert n. Chr. zurückreicht. Obwohl die Werke im Manyoshu zum Großteil der Hofdichtung zuzuordnen sind, finden sich darin auch Gedichte aus dem einfachen Volk, etwa Soldatengedichte. So sang man nach der Schlacht von Aspern und Eßling gegen Napoleon I. Die Müllersche Reihenfolge ist also, von Schubert aus gesehen: Nr. Die japanischen Kaiser ließen von 905 mit dem Kokinwakashu bis 1439 mit dem Shinshokukokinwakashu regelmäßig Waka-Anthologien wie die Sammlungen aus einundzwanzig Epochen zusammenstellen. Eine Stunde später setzte sich die Naturbrücke mit unheimlichem Krachen und Bersten gegen die Brücke in Bewegung. Frank ist ein kleiner, schmächtiger, hinkender Zwerg, der aus Moritzburg in Sachsen stammt, wo er Forstgehilfe war. An die Tauberbrücke knüpfen sich die schönsten Erinnerungen aus meiner Jugendzeit. Dort wohnt er wenn er sich nicht in den Vereinigten Staaten aufhält in seiner Villa Bärenfett und schreibt für die Jugendzeitschrift Der gute Kamerad, eine Anspielung auf eine tatsächlich einmal existierende Zeitschrift, für die er schrieb. […]

Read more…